Montag, 21. Oktober 2013

Wir haben uns über die Coolbox hergemacht

Hallo Ihr Lieben,

in den letzten Tagen haben wir einen guten Teil der Coolbox von brandnooz nun vertilgt und möchten Euch gerne unsere Meinung dazu sagen.







Am ersten Abend gab es als Vorspeise den
Spaghetti-Basilikum-Salat


Er schmeckt ein wenig ölig, allerdings auch frisch. Man könnte meinen, dass man ihn selbst zubereitet hat. Die Zutaten sind frisch, die Nudeln sind nicht pampig und alles in allem ist er gut gewürzt.

Wir fanden ihn genau richtig und können uns vorstellen, ihn durchaus wieder zu kaufen.









Zur Hauptspeise hatten wir die Pasta Italia, die ich einfach 5 Minuten in kochendem Wasser hatte.
Die Füllung ist gut gewürzt, wenn auch ein bisschen klebrig.

Und während auf der Vorderseite "Steinpilze & Champignons" steht, schreiben sie es in der Zutatenliste genau anders herum. Es hätte uns auch gewundert, wenn mehr Steinpilze als Champignons drin gewesen wären.










Dazu gab es die Pops "Classic", die wir erst angebraten haben. Sie schmecken wie zermahlenes Geflügel, das mit Wasser, Stärke und Gewürzen vermischt und seeeeeehr luftig zusammengefügt wurde.
Es war ok, aber wir brauchen es nicht noch einmal.













Außerdem haben Zwiebel angebraten und mit Sahne und einem Teil des Frischkäse-Tomaten-Pestos gemischt als Soße gemacht.
Dieser Frischkäse schmeckt lecker und wird definitiv nachgekauft.












Die Rama mit Butter schmeckt buttrig und ist sehr weich in ihrer Konsistenz.
Sie ist ok und durchaus eine Alternative.









Am nächsten Tag gab es wieder Nudeln, zu denen wir eine scharfe Tomaten-Paprika-Soße gemacht haben, so dass die Pops "Barbecue" passten.
Sie sind in der Art natürlich wie die "Natur" gemacht und wir werden in Zukunft auch gerne auf sie verzichten.













Anstelle von Fleisch machten wir den Grill- und Backkäse dazu.

Er schmeckt nicht wie Käse, sondern wie eine Mischung aus Milchprodukten, die luftig zusammengefügt wurden.
Er behält beim Backen seine feste Konsistenz bei und erinnert ein wenig an einen Block Soja. Nur halt luftiger und mit mehr Gewürz.
Nun ja, es war nicht gerade schlecht, aber auch nicht so gut, dass wir ihn nachkaufen werden.





Nach langem hin und her wegen dem Grünländer haben wir uns entschieden eine der Packungen aufzumachen.
Grünländer hatten wir schon mal vor ein paar Jahren und der schmeckte wie zusammengeklebter Billigkäse mit Essig.
Diese Käsewürfel dieses Mal gingen sogar einigermaßen, wirklich gut aber.. nun ja.
Der Dip schmeckt wie Senf mit etwas fruchtigem Wir konnten weder herausschmecken welches Obst verarbeitet wurde, noch schmeckte es frisch.
Die Konsistenz war zähflüssig, der Geschmack ein wenig muffig.
Ein Produkt das wir keinesfalls noch einmal wollen.



Grundsätzlich finden wir schade, dass manche Grundprodukte so sehr vermischt wurden, dass im Grunde etwas völlig anderes heraus kam.


Fazit: 
Alles in allem war es geschmacklich ok, begeistert sind wir jedoch nicht.
Definitiv wieder kaufen werden wir Almette und vermutlich die hilcona-Nudeln.
Den Spaghetti-Salat können wir uns gut vorstellen auch noch einmal zu essen, aber wohl nur im Sonderangebot.

Habt Ihr Euch über die Coolbox auch schon hergemacht? Was haltet Ihr von den Produkten?

Liebe Grüße,

Alexandra

Keine Kommentare: