Dienstag, 10. September 2013

Heute stellen wir Euch die Firma Baufix vor



Hallo Ihr lieben Hausbesitzer und Renovierungswütigen,


heute haben wir die Freude Euch die Firma Baufix Holz- und Bautentechnik aus Heidelberg vorstellen zu dürfen.

Baufix vertreibt über einen Internetshop
- Holzlasuren und Anstriche
- Spraylacke und Sprays
- Lacke und Flüssigkunststoffe
- Wand und Deckenfarben
- Reinigungsmittel
- Kleber, Spachtel und Reparaturpasten
- Problemlöser
- Malerwerkzeuge

und dabei hat Baufix laut deren Homepage "Profiqualität zum Discountpreis"
Wir dachten uns, dass das Grund genug zum Testen ist und haben uns als Baufixtester beworben.

Um Baufixtester zu werden muss man sich zunächst einmal mit einem Projekt bewerben. Wird man ausgewählt, dann darf man sich aus dem Onlinesortiment von Baufix Waren im Gesamtwert von 80 Euro aussuchen.

Nun wollten und müssen wir schon eine Weile ein paar Sachen im Garten streichen und haben es immer erfolgreich vor uns hergeschoben. Keine Zeit, keine Lust, viel zu teuer... Ihr wisst ja, es gibt genug Argumente, wenn man nicht will.
Aber dann wurden wir ausgewählt und nun gab es keine Ausrede mehr.
Also suchten wir uns für unsere Holzprojekte im Garten folgende Produkte aus:





eiche hell
nussbaum
kiefer



Das Holzbalsam gibt es im 2-Liter-Eimer und es kostet 19,99 Euro. Ihm werden folgende Eigenschaften nachgesagt:
- cremige Konsistenz
- tropft nicht - überkopfarbeiten möglich
- streichen ohne Abklebearbeiten
- witterungs- & UV-beständig
- einfachste Verarbeitung
- kann dick aufgetragen werden - zieht gleichmäßig tief in das Holz ein
- trocknet gleichmäßig auf
- Neuentwicklung
- hohe wasserabweisende Wirkung
- 2 Anstriche nötig; 1. Anstrich 150 ml/qm; 2. Anstrich 100 ml/qm






palisander
eiche hell
eiche dunkel
farblos
kiefer
teak
mahagoni
nussbaum

Das Wetterschutz-Holzgel ist im 5-Liter-Eimer für 16,99 Euro erhältlich. Laut Baufix ist es:
- atmungsaktiv, für alle Holzarten
- spritzt nicht, tropft nicht
- witterungs, & UV-beständig
- für innen und außen

- 1 Anstrich unverdünnt 100 ml/qm









palisander
eiche hell
kiefer
nussbaum
Auch die Dekor-Langzeitlasur ist im 5-Liter-Behälter; sie kostet 14,99 Euro. Baufix sagt sie ist:
- witterungs- & UV-beständig
- für alle Nadel- & Harthölzer
- geruchsarm, wirkstofffrei, atmungsfähig
- für außen und innen
- 1 Anstrich unverdünnt 100 ml/qm





Praktischerweise hat Baufix bei den Farben gleich noch Links zum passenden Werkzeug dabei und obwohl wir eigentlich Pinsel ohne Ende haben, so wollten wir denn doch testen wie mit den Profipinseln zu arbeiten ist. Aus diesem Grund entschieden wir uns noch für das 
Pinselset L für den Holzbalsam            und            W für  die Langzeitlasur und das Holzgel für je 8,99 Euro
     


- für lösemittelhaltige Lasuren                                                  - für wässrige Lacke, Lasuren & Wandfarben

Beide Sets haben:
- eingearbeitete Dosenrandhalter auf der Rückseite des Pinsels
- hochwertige Malerqualität
- beschichteten Kunststoff-Komfortgriff
- mit Borstenschutzhülle
-Set besteht aus:
  - Flachpinsel, 38 mm
  - Flachpinsel 50 mm
  - Flächenstreicher 100 mm







Dann noch einen Klemmabstreifer für 4,49 Euro
Passend für 10-Liter-Eimer (da hatten wir wohl Tomaten auf den Augen, denn die von uns bestellten Eimer umfassen ja nur 2 und 5 Liter)
- mit praktischer Einhakvorrichtung
- für wässrige Wandfarben, Lasuren und Lacke
- 27 cm x 33 cm





Und last but not least noch Universalverdünnung; 1 Liter kostet 3,99 Euro
- für Farben und Lacke
- als Pinsel- & Gerätereiniger
- zur Entfernung von Farbflecken



Positiv finden wir, dass viele der Farben für innen und außen geeignet sind. Der Internetshop ist aufgeräumt und man bekommt immer gleich das passende Zubehör angeboten. 

Was im Internetsortiment fehlt ist eine Farbwanne für Lacke; dass es diese auch gibt steht dann im beigelegten Katalog und einen kleinen Klemmabstreifer fänden wir auch praktisch
Außerdem fiel uns auf, dass wir ja logischerweise vor dem Streichen erst mal schleifen müssen. Auch das Schleifpapier befindet sich leider nicht im Sortiment.
Diese Kleinigkeiten sind jedoch alles was wir zu meckern gefunden haben - und das will was heißen ;-)

Ihr könnt Euch vorstellen, dass wir die Holzfarben nicht nur aus Spaß bestellt, sondern damit auch tatsächlich gearbeitet haben.
Wie die Farben verpackt waren und was wir mit den ganzen Sachen angestellt haben erfahrt Ihr nächste Woche.
Nur so viel sei verraten: 
Der Bandschleifer und ich werden keine Freunde mehr und
die Farben sind tatsächlich tropfarm - ich habe tatsächlich fast alles auf's Holz gebracht.

Bis bald,

Alexandra


Keine Kommentare: